Mittelstandsvereingung Gesucht: Die beste Unternehmerin

Isabel Belka ist für den Herzenspreis vorgeschlagen. Foto: red

BAYREUTH. Gut, besser, Chefin: Die Mittelstandsvereinigung BVMW sucht die besondere Unternehmerin der Region. Vorschläge können bis Ende Juli online eingereicht werden.    

Isabel Belka strahlt über das ganze Gesicht. „Ich war überrascht und freue mich wirklich“, sagt die 32-Jährige. Belka wurde für den Unternehmerinnen Award in der Kategorie „Herzenspreis“ vorgeschlagen. Denn sie ist die Frau, die hinter den Kulissen des Rotmain-Centers die Fäden zieht, sich mit ihrem zehnköpfigen Team darum kümmert, dass alle 80 Geschäfte vermietet sind, alles sauber und ordentlich ist, im Geschäfts-Alltag alles reibungslos abläuft.

Belka ist seit sieben Jahren die Managerin des Bayreuther Shopping Centers und seit elf Jahren bei der Firma ECE Projektmanagement – dem Betreiber des Rotmain-Centers – angestellt. Zuvor hatte sie European Management in Berlin studiert.

„Für mich war schon nach dem Abi klar, was ich werden wollte. Ich hatte vorher im Einzelhandel gejobbt und fand Einkaufscenter schon immer faszinierend“, erzählt die aufgeschlossene Frau. „Und natürlich, weil ich Mode liebe. Da ist es Fluch und Segen zugleich, wenn ich täglich meine Runde durchs Center drehe und die ganzen Schaufenster sehe.“

Ihren Job findet die Managerin mehr als nur abwechslungsreich, jeder Tag biete neue Herausforderungen. Eine davon: den Beruf und die Familie unter einen Hut bringen. Isabel Belka ist Mutter einer vierjährigen Tochter und arbeitet Vollzeit. „Das ist nicht immer einfach, aber ich habe einen tollen Mann an meiner Seite, der mich unterstützt. Sonntags planen wir die nächste Woche durch, dann funktioniert das.“ Außerdem ein Vorteil: ihr kurzer Arbeitsweg. Belka wohnt in der Bayreuther Innenstadt und läuft gerne mal zu Fuß zur Arbeit.

Die gebürtige Oberlausitzerin beschreibt sich selbst als gute Zuhörerin, kann aber auch ungeduldig sein, weil sie gerne schnell Ergebnisse sieht. „Und ich bin sehr ehrlich, nicht so aalglatt,  das hilft im Berufsalltag“, sagt sie.

Die Mittelstandsvereinigung BVMW vergibt den Unternehmerinnen Award in drei Kategorien: „Zwei für den Kopf und einen für den Bauch“, erklärt Bettina Angerer, die selbstständige Beauftragte des BVMW in Bayreuth.

„Unternehmerin des Jahres 2019 Oberfranken“ heißt die erste, außerdem gibt es Preise für die beste Start-up-Unternehmerin und den Herzenspreis. „Uns ist es wichtig, dass auch die Frauen gewürdigt werden, die nicht in der ersten Reihe stehen, ohne die ein Unternehmen aber nicht so laufen würde“, sagt Angerer.


Weitere Infos und Anmeldung unter: https://www.bvmw.de/oberfranken/unternehmerinnen-award/

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Kurier-Print-Ausgabe vom 22. Juni.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading