Mit Harke und Wissen ADFC unterstützt Saaser Biker

Stefan Haasmann (links), der Mountainbike-Beauftragte des ADFC, und der ADFC-Vorsitzende Stefan Steurer (Zweiter von rechts) schauten am Samstag bei den Saaser Mountainbikern um Philipp Pleschko (Mitte) vorbei. Steurer hatte eine hochwertige Harke und einen Spaten dabei, zudem wird es Tipps und weitere, auch finanzielle Unterstützung geben. Pleschko, Tim Röber (rechts), Louis Winzer (Zweiter von links) und ihre Freunde nutzen das Gelände an der Bärenleite schon eifrig. Foto: red Quelle: Unbekannt

BAYREUTH. Im Frühjahr hatten die Saaser Mountainbiker ihren Trail im Studentenwald verloren - jetzt haben sie auf unbürokratische Weise und sehr schnell nicht nur ein neues Domizil an der Bärenleite bekommen: Sie bekommen auch von den Experten des ADFC Bayreuth unterstützung. Ideell, mit Material und auch finanziell.

„Das Wichtigste: Die Harke hat einen integrierten Flaschenöffner“, sagt Stefan Steurer lachend am Sonntag im Gespräch mit dem Kurier. Die „super-stabile Harke, mit der man auch Wurzeln durchschlagen und den Boden glätten kann“, wie der Vorsitzende der Bayreuther Kreisgruppe des Allgemeinen deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), sagt, soll den Saaser Mountainbikern um Philipp Pleschko ebenso in ihrem neuen Domizil helfen, wie Unterstützung mit Tipps für das Anlegen von Mountainbike-Strecken durch Stefan Haasmann, der Mountainbike-Beauftragter des ADFC ist.

Erinnerungen an die eigene Jugendzeit werden wach

Steurer sagt, den ADFC habe es im Frühjahr ziemlich bewegt, als die Jugendlichen den Trail verloren hatten, den sie im Studentenwald angelegt hatten. "Ich habe mich da an meine eigene Jugendzeit erinnert gefühlt, als wir Lager gebaut haben, die dann - weil man sie für gefährlich hielt - wieder abgebaut werden mussten", sagt Steurer im Gespräch mit dem Kurier.

"Super", dass man sich so schnell dafür eingesetzt hat, eine neue Strecke zu schaffen

Es sei deshalb „super“, sagt Steurer, dass sich Oberbürgermeister Thomas Ebersberger (CSU) und auch Bürgermeister Andreas Zippel (SPD) im Zusammenspiel mit Stadtjugendamt, Stadtjugendring und Stadtförsterei schnell dafür eingesetzt hatten, dass die Saaser Mountainbiker an der Bärenleite ein neues Domizil bekommen haben. Philipp Pleschko, Louis Winzer und Tim Röber nutzen die Strecke mit vielen weiteren Freunden schon eifrig. Er habe das Gelände nicht gekannt, sagt Steurer, habe aber den Eindruck, dass es sich zum Mountainbiken sehr gut eigne - und wenig Konfliktpotenzial mit anderen Gruppen biete.

Fahrradklima-Test läuft bis Ende November

Worauf Steurer noch hinweist: Aktuell läuft der Fahrradklima-Test – www.fahrradklima-test.adfc.de – an dem die Bayreuther sich beteiligen können. Möglichst zahlreich, sagt Steurer, denn die größte derartige Umfrage könne durchaus helfen, für die Radfahrer vor Ort etwas zu bewegen.

Autor

 

Bilder