BAYREUTH. Zu einem ersten Netzwerktreffen haben sich 170 Afrikaforscher aus aller Welt an der Universität Bayreuth versammelt. Zum Abschluss wurde ein Weltmusik-Konzert im Markgräflichen Opernhaus mit Musikern aus Seoul, Paris und Maputo gegeben.