Mit 90 Jahren verstorben Altstädter trauern um Trainer Heinz Elzner

Trauer bei der SpVgg Bayreuth: Erfolgstrainer Heinz Elzner starb im Alter von 90 jahren in Nürnberg. Foto: red

FUßBALL. Die SpVgg Bayreuth trauert um ihren ehemaligen Erfolgstrainer Heinz Elzner, mit dem vor 40 Jahren fast der Aufstieg in die Bundesliga gelungen wäre. Elzner starb am Wochenende im Alter von 90 Jahren in Nürnberg. Das gab Zweitligist Hannover 96 bekannt.

Mit den Niedersachsen holte er 1954 als Spieler die Deutsche Meisterschaft und trainierte später neben den Altstädtern (von 1977 bis 1980) Vereine wie Jahn Regensburg, die SpVgg Fürth und den FC Augsburg. Seine Trainerkarriere endete 1981. Damals war Elzner erstmals als Trainer in der Bundesliga tätig, wurde aber vom 1. FC Nürnberg nach fünf Niederlagen in den ersten fünf Spielen freigestellt. In Bayreuth steht der Name Elzner für die erfolgreichste Spielzeit in der mittlerweile 98-jährigen Vereinsgeschichte. Wolfgang Mahr, Sportlicher Leiter der Altstädter und selbst Teil der Fast-Aufstiegsmannschaft, beschreibt seinen Ex-Coach als „absolute Respektsperson, der von allen hoch geschätzt und überall anerkannt war“. Das letzte Mal offizieller Gast der Altstädter war Elzner zur Neueröffnung des Altstadt-Kult-Museums Mitte Juli 2017.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading