Das Prädikat „enorm wertvoll für uns“ hat sich Dominik Meisinger in der zurückliegenden DEL2-Saison in mehrfacher Hinsicht verdient. Nach Ansicht seines Trainers ist er binnen kürzester Zeit zum Führungsspieler gereift. „Er kommuniziert viel und gut mit den jungen Spielern – auch außerhalb des Eises –, er überzeugt mit professioneller Einstellung und er ist flexibel einsetzbar“, erklärt Petri Kujala, weshalb die Vertragsverlängerung mit dem 28-jährigen Füssener aus Sicht der Bayreuth Tigers kaum mehr als eine Formsache war.