Das könnte sich jedoch am Samstagabend ändern. Vielleicht regnet es dann ja sogar rote Rosen, wenn Julia Prokoby gegen 23 Uhr in der Disco zu einem „Meet & Greet“ auftaucht. Autogramme werden gegeben, Fotos können mit ihr gemacht werden und für ein Gespräch zwischendurch soll auch Zeit sein.

Die Frankenesel machen es möglich

Möglich gemacht hat das der Verein Frankenesel. Ein Verein, bestehend aus zwölf Mitgliedern, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Veranstaltungen zu organisieren und die Erlöse etwa an Kindergärten oder Altenheime zu spenden. Der Vorsitzende des Vereins, Fabian Körber: „Julia ist eine gute Freundin meiner Cousine. Da haben wir uns in Nürnberg mal zufällig getroffen, unterhalten und dann hat es sich so ergeben, dass wir sie für diesen Auftritt gewinnen konnten. Das ist schon klasse.“

Zum ersten Mal in einer Diskothek

Für Prokoby ist es der erste Auftritt in einer Diskothek: „Ich war schon einmal bei einem Meet & Greet in einem Wellnessbad in Fürth. Aber so etwas ist für mich auch neu“, sagt die Flugbegleiterin

Großes Fest geplant

Haben die Frankenesel auch schon andere Pläne für zukünftige Veranstaltungen? „Ja“, sagt Fabian Körber. Am 22. Juli ist ein großes Fest in Prüllsbirkig geplant. Worum es konkret geht will er jedoch noch nicht verraten.