Weder Angriffsspiel noch Topspin haben die Anwesenden am Sonntag bei der ersten offenen Stadtmeisterschaft im Mini-Tischtennis gesehen. Doch darum ging es auch nicht bei dem Turnier. Sondern vielmehr um jede Menge Spaß.