Mengersdorf Ein Baum für Sternenkinder

Dieter Jenß
Rund um den gewidmeten Sternenkinderbaum (von links) Mitglieder der Selbsthilfegruppe mit Pfarrerin Manja Brall (Dritte von links), Bürgermeister Karl Lappe, Wolf-Heinrich von Aufseß, Werner Grüninger, Ulrich Megerle und Rechtsanwalt Oliver Heinekamp. Foto: Dieter Jenß

Kinder, die schon vor, bei oder kurz nach der Geburt versterben, werden oft Sternenkinder genannt. An einem Baum für Sternenkinder in Mengersdorf (Gemeinde Mistelgau/Landkreis Bayreuth) kann die Asche verstorbener Kinder beigesetzt werden.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle K+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder