Unter der Leitung ihrer Lehrerin Katharina Schwab-Stepanenko ließen die Schüler dabei ihrer Kreativität freien Lauf, teilte die Stadt Bayreuth mit.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die zuvor dunkle und heruntergekommene Holzwand bietet nun blauen Himmel, schattenspendende Palmen, die sich im warmen Wind hin und her zu bewegen scheinen, türkisblaues Meer, weißen Sandstrand und strahlenden Sonnenschein.

Am Horizont entdeckt man ab und an ein Segelboot oder einen Delfin, der aus dem Wasser springt.