Medium-Magazin zeichnet Kurier-Chefreporter aus Otto Lapp einer der Reporter des Jahres

 Foto: red

Beharrlichkeit und das konsequente Hinter-die-Kulissen-Blicken zahlen sich aus. Otto Lapp, Chefreporter dieser Zeitung, bekommt eine Auszeichnung bei der Wahl der „Journalisten des Jahres“ der Fachzeitschrift Medium-Magazin.

Eine 80-köpfige Jury aus Fachjournalisten und den Preisträgern 2012 wählte Lapp in der Kategorie „Reporter“ auf Platz 3 – wegen seiner Recherchen in der Causa Mollath. Auf Platz 1 kamen die SZ-Journalisten Uwe Ritzer und Olaf Przybilla, ebenfalls wegen ihrer Mollath-Berichterstattung, die allerdings bundesweit in zehnfach höherer Auflage erschien.

„Journalisten des Jahres“ wurden Holger Stark und Marcel Rosenbach vom „Spiegel“ für die Aufarbeitung des NSA-Skandals. Regionaler Chefredakteur des Jahres (und damit Nachfolger von Kurier-Chef Joachim Braun) wurde Christian Lindner, Rhein-Zeitung Koblenz. Für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird SZ-Kulturkritiker Joachim Kaiser. Die Laudatio auf ihn hält bei der Preisverleihung am 3. Februar in Berlin FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher, der kürzlich in Bayreuth einen Vortrag hielt.

 

Bilder