Medi-Team in Rostock Neuling kämpft um Playoff-Chance

Der Zug zum Korb gehört zu den Stärken des Rostocker Spielmachers JeQuan Lewis (rechts, im Duell mit dem Berliner Jonas Mattisseck). Fast genau fünf seiner 15,9 Punkte pro Spiel verdient er sich dadurch an der Freiwurflinie. Foto: Imago/O.Behrendt

Im ersten Spiel nach der Besiegelung des Abstiegs aus der Basketball-Bundesliga muss Medi Bayreuth die Enttäuschung überwinden. Beim Überraschungsteam der Rostock Seawolves trifft das Schlusslicht nämlich auf einen Gegner, der noch um seine Playoff-Chance kämpft.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Anzeige

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle K+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Autor

Bilder