Freitag ist immer Probenabend. Als nach und nach die Musikerinnen und Musiker eintrudeln, sich begrüßen, ihren Platz suchen, die Instrumente auspacken und sich einblasen, ist es zunächst noch ziemlich kühl in dem Klassenzimmer der ehemaligen Schule im Ortsteil Lorenzreuth. Doch das ändert sich schnell. Nicht nur, weil langsam die Heizung in Schwung kommt. Zumindest gefühlt wärmer wird’s auch deswegen, weil die Mitglieder der Marktredwitzer Blasmusik viel positive Energie in den Raum senden.