Als hätte die Rückkehr von Cam Spiro die nach den beiden deutlichen Niederlagen (3:8 und 0:6) fast schon abgeschriebenen Tölzer Löwen beflügelt, haben sie am Freitagabend die entscheidende Playdown-Serie gegen die Bayreuth Tigers wieder ausgeglichen und neue Hoffnung im Kampf um den DEL2-Klassenerhalt geschöpft. Spiel vier von maximal sieben gewannen sie zu Hause mit 4:3 (3:0, 0:2, 1:1), sodass es am Sonntag (17 Uhr) mit 2:2 wieder nach Bayreuth geht.