Der Fall in Mamming im Landkreis Dingolfing-Landau hat Behörden und Politik aufgeschreckt. Auf dem großen Gemüsebauernhof arbeiten derzeit fast 500 Erntehelfer aus mehreren Ländern, über ein Drittel hat sich mit dem Corona-Erreger infiziert. Der Hof steht mittlerweile unter Quarantäne und ist mit einem Bauzaun abgesperrt. Niemand darf das Gelände verlassen, Lebensmittel werden angeliefert.

Den gut 3300 Bewohnern der Gemeinde bieten die Behörden nun kostenlose Corona-Tests. Da die Erntehelfer wenig Kontakt zur ortsansässigen Bevölkerung hatten, geht das Landratsamt bisher davon aus, dass sich die Infektionen nicht über den Hof hinaus verbreitet haben.