Im Kabinett wurde über die Umsetzung konkreter Testmaßnahmen besonders für Reisende im Freistaat debattiert. Mit Blick auf die in Bayern gestarteten Sommerferien und zuletzt steigende Corona-Infektionszahlen hatte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bereits am Montag seine Forderung an den Bund nach einer Test-Pflicht für Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten bekräftigt.

Bei der Sitzung von Bayerns Ministerrat dürften außerdem Corona-Tests an den Schulen zu Beginn des neuen Schuljahres im September zur Sprache gekommen sein. Erwartet werden auch eine Bilanz und ein Ausblick zur wirtschaftlichen Situation im Freistaat in Zeiten der weltweiten Pandemie.

Über die wesentlichen Ergebnisse der Beratungen der heutigen Sitzung des Ministerrats informieren Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Gesundheitsministerin Melanie Huml heute um 13 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz im Münchner Hofgarten.