Live-Ticker zum Nachlesen Bunter Protest in Wunsiedel

Online-Redaktion , aktualisiert am 12.11.2022 - 15:03 Uhr

Als Stadt für Demokratie, Menschlichkeit und Toleranz präsentiert sich Wunsiedel am heutigen Samstag. Aus der gesamten Region haben Bürger zugesagt, nach Wunsiedel zu kommen, um für die Demokratie einzustehen. Wir berichten hier live von der Vielzahl an Aktionen. Lesen Sie auch: Gegen Neonazis - Zusammenhalt zählt >>> Naziaufmarsch - Immer wieder Wunsiedel >>> Wunsiedel - Kriegerdenkmal bleibt nazifrei >>> Wunsiedel gegen rechts - Zu bunt für braunen Spuk >>>

Am Samstag ist es wieder so weit: Die Neonazipartei „Der dritte Weg“ und Tony Gentsch, ein Rechtsextremer aus Plauen, haben Kundgebungen in Wunsiedel angemeldet. Darauf, dass sie beachtet werden und ihre Hassbotschaften verfangen, dürfen sie nicht hoffen. Denn am 12. November zeigen die Wunsiedler und viele Gruppen aus allen Teilen der Gesellschaft, dass die Stadt für Demokratie, Menschlichkeit und Toleranz steht. „Wir wollen eigentlich nicht nur bei den Veranstaltungen für die Demokratie einstehen, sondern das Problem an der Wurzel packen. Allen muss bewusst sein, dass ein freies Leben in unserem Land mit den Rechten nicht möglich ist“, so Svenja Faßbinder, die am Mittwoch zusammen mit mehreren weiteren Vertretern der Gesellschaft die am Samstag geplanten Veranstaltungen vorstellt.

Live aus Wunsiedel berichten hier Thomas Scharnagl, Brigitte Gschwendtner und Florian Miedl.

 

Bilder