Letztes Heimspiel Altstadt gewinnt gegen Buchbach

BAYREUTH. Im letzten Heimspiel der Saison ist der SpVgg Bayreuth nochmal ein starker Auftritt gelungen. Gegen den Tabellensechsten TSV Buchbach gewannen die Altstädter dank zweier Doppelschläge in der zweiten Hälfte verdient mit 4:1 (0:1).

Schon im ersten Durchgang hatten die Gelb-Schwarzen, bei denen Darius Held (für den gesperrten Tobias Weber) sein Startelfdebüt feierte, über weite Strecken ein Übergewicht; vor allem während der Anfangsphase schnürte man die Gäste zeitweise in deren Hälfte ein - doch die vielen Chancen wurden liegen gelassen. So traf Marcel Schiller nach acht Minuten den Innenpfosten, in der 17. Minute wurde ein Kopfball von Sven Kopp auf der Linie geklärt. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte fiel aus dem Nichts der Führungstreffer für die Gäste, die zuvor offensiv kaum in Erscheinung getreten waren: Maximilian Bauer drang von rechts in den Strafraum ein und überwand Alexander Skowronek mit einem Schuss ins lange Eck.

Zwei Doppelschläge! Aus 0:1 mach 4:1

Nach dem Seitenwechsel verhinderte Skowronek dann gegen Christian Brucia mit einer starken Parade den zweiten Gegentreffer (48.), ehe die Altstädter die Partie mit einem Doppelschlag drehten: In der 58. Minute verwertete Anton Makarenko eine Eckball-Hereingabe von Patrick Weimar volley zum 1:1; kurz darauf wurde ein Distanzschuss von Patrick Weimar ins Tor abgefälscht - 2:1!

Die Partie war nun offen, auch die Buchbacher spielten mit offenem Visier. Doch ein weiterer Doppelschlag in der 75. und 76. Minute sorgte für die Entscheidung zu Gunsten der Altstädter: Alexander Piller bediente Christoph Fenninger mustergültig, der allein vor dem Torwart den Ball überlegt ins lange Eck schob; Mit der nächsten Aktion traf Marcel Schiller nach Vorlage von Ivan Knezevic aus spitzem Winkel gar zum 4:1.

Letztes Saisonspiel in Rosenheim

Danach wurde ausgelassen mit dem stimmgewaltigen Anhang auf der Gegentribüne gefeiert. Mit nun 45 Punkten steht die Mannschaft von Timo Rost auf dem neunten Platz, könnte sich mit einem Sieg im letzten Saisonspiel beim TSV Rosenheim am kommenden Samstag (14 Uhr) aber sogar noch bis auf den sechsten Platz klettern, wo der FV Illertissen mit 47 Zählern steht.

SpVgg Bayreuth: Skowronek - Held, Kopp, Eder, Golla - Makarenko, Wolf, Weimar, Schiller - Knezevic, Mirroche.

TSV Buchbach: Glasl - Moser, Bahar, Orth, Grübl, Drofa, Walleth, Rosenzweig, Denk - Ammari, Bauer.

Tore: 0:1 Bauer (46.), 1:1 Makarenko (58.), 2:1 Weimar (59.), 3:1 Fenninger (74.), 4:1 Schiller (75.).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading