KOMMENTAR. Man hätte fast meinen können, dass der neue Heilsbringer auf (bayerischen) Erden erschienen sei. Die „Bild“-Zeitung tickerte über jede Bewegung von Leroy Sané, der Bundesliga-Sender Sky berichtete seit Tagen mit Live-Schalten über die neuesten (Nicht-)Enwicklungen. Am Ende war nichts weiter geschehen, als dass ein deutscher Nationalspieler beim FC Bayern München seinen Vertrag unterschrieben hat. Sané nach München.