Der Rodersberg war in den vergangenen Monaten ein Sorgenkind für die Stadtwerke – und stellte die Anwohner ein ums andere Mal vor das Problem, dass die Wasserversorgung ausfiel. Mehrere Rohrbrüche sorgten für den Austausch der Leitung den Berg hinauf. Jetzt folgt der nächste Abschnitt – und da muss die Leitung unter der Steinach durch. Was ein aufwendiges Verfahren nötig macht.