TSV 1860 München, Waldhof Mannheim, 1. FC Saarbrücken oder MSV Duisburg – alleine der Blick auf die künftig so illustre Konkurrenz dürfte bei den meisten Fans der SpVgg Bayreuth eine stattliche Menge an Endorphinen freisetzen. Dabei ist die Liste an traditionsreichen Drittligisten noch nicht einmal vollständig. Ab Freitagabend (20.30 Uhr/Sat1 und Sky) wird in zwei Duellen zwischen dem 1. FC Kaiserlautern und Dynamo Dresden ermittelt, welcher Klub künftig die zweit-, welcher die dritthöchste deutsche Spielklasse bereichern wird. Wie das Ganze auch ausgeht – auf der Jakobshöhe bedauert man nur, dass man nicht beide Traditionsvereine haben kann.