BAYREUTH. Wieviel Kilometer man wohl während der Lektüre von Goethes „Faust“ auf dem Laufband zurücklegt? Schwer zu sagen. Aber darum geht es auch garnicht. Die beiden Geräte, die seit wenigen Tagen in der Bibliothek der Uni Bayreuth stehen, sollen die Studierenden vor allem dazu animieren, öfter mal ihre Lernposition zu verändern. Denn: zu langes Sitzen schadet.