LANZENDORF. Es war einmal. Es war einmal, dass fast jeder Landmetzger selbst schlachten durfte. Die Zeiten sind längst vorbei, nicht nur die überbordenden Hygienevorschriften haben den Weg der Nutztiere in die Großschlachterei geebnet. Doch es gibt da noch ein paar gallische Dörfer, die diesem Trend widerstehen (können). Wie zum Beispiel der Betrieb der Familie Stützinger in Lanzendorf. Dort denkt man auch an das Wohl der Tiere. Auch wenn letztlich deren Dasein hier endet.