WEIDENBERG. Punktlandung. Keine Sekunde zu früh, erst recht keine Sekunde zu spät. Eben ganz genau um 13 Uhr hält Klaus Bauer mit seinem dunklen Kombi vor dem Rathaus in Weidenberg. Seinem Arbeitsplatz, hier ist er Chef der Verwaltungsgemeinschaft. Doch heute ist Klaus Bauer nicht hier, um über seine aktuelle Arbeitsstelle zu sprechen, sondern über die, die da vielleicht bald auf ihn zukommen könnte. Bauer will Landrat des Landkreises Bayreuth werden.