Wie bereits am Donnerstag sind auch am Freitag sechs neue Corona-Fälle im Landkreis Wunsiedel registriert worden. Damit liegt die Zahl der aktiven Fälle aktuell bei 40, wie das Landratsamt am Freitagnachmittag mitteilt. 

Auch die Zahl der Genesenen ist von Donnerstag auf Freitag gestiegen: Fünf Personen konnten wieder aus der Quarantäne entlassen werden. Damit gelten am Freitag 674 Menschen als genesen. 

Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 755 Menschen im Landkreis Wunsiedel positiv auf das Virus getestet. 41 sind verstorben. 

Die 7-Tages-Inzidenz liegt damit zur Stunde bei 37,0 und weiterhin über dem Signalwert von 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohnern. Das hat zur Folge, dass die Maskenpflicht im Unterricht an den weiterführenden Schulen erst einmal bestehen bleibt. An den Grundschulen läuft sie jedoch an diesem Freitag planmäßig aus. Sollte jedoch der Schwellenwertes von 50 überschritten werden oder eine weitere Häufung der Fälle an den Grundschulen im Landkreis auftreten, könne die Maskenpflicht auf die Jüngsten im Unterricht wieder in Kraft treten, teil die Gesundheitsbehörde mit. jederzeit wieder nötig werden. So sehe es der Drei-Stufenplan des Ministeriums vor.