Landkreis Kulmbach Inzidenz fällt auf Wert von 39,2

Weiterhin bleibt trotz sinkender Inzidenz-Werte die 3G-Regel im Landkreis Kulmbach in Kraft. Foto: picture alliance/dpa/Oliver Berg

Fünf neue Corona-Fälle wurden im Landkreis Kulmbach am Wochenende bestätigt. Der Inzidenz-Wert sinkt dennoch weiter.

Kulmbach - Seit Freitag wurden fünf weitere positive Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach bestätigt, berichtet das Landratsamt. Von den aktuell 95 Corona-Fällen fallen mit Stand Sonntag 28 in die vergangenen sieben Tage. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100­000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach liegt damit bei 39,2. m Klinikum Kulmbach ist die Zahl der Corona-Patienten auf jetzt noch zwei gesunken. In Quarantäne befinden sich derzeit 131 Landkreisbürger. In den Teststrecken der Kulmbacher Abstrichstelle wurden am Wochenende keine weitere PCR-Testungen durchgeführt.

Die Summe der Erstimpfungen hat inzwischen 49 118 erreicht. das entspricht einer Impfquote von 68,77 Prozent. Die Summe der Zweitimpfungen liegt mit dem Wochenende bei 46 167. Das entspricht bei den vollständig abgeschlossenen Impfungen einer Quote von 64,63 Prozent. 1008 Landkreisbürger sind bereits zum dritten Mal geimpft. red

 

Bilder