Dabei schlug der Mann seiner Partnerin ihrer Aussage zufolge mehrfach auf den Kopf und verließ anschließend die gemeinsame Wohnung. Gegen 20.30 Uhr kam der Mann laut Polizeibericht zurück. Die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam, da er mehr als zwei Promille Alkohol intus hatte.

Die Ausnüchterungszelle durfte er erst am nächsten Morgen wieder verlassen. Er gab an, dass er auch selbst von seiner Freundin verletzt wurde. Gegen den Mann und die Frau wird nun jeweils ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.