Pilgerndorf - Hannig, eine der Hauptfiguren in dieser Serie, blickte dabei auf deren Anfänge Mitte 2020 zurück: „Damals war ich ein strikter Gegner von Photovoltaikanlagen auf freier Fläche.“ Weil er als Landwirt auf jede einzelne angewiesen sei, um seine rund 80 Kühe mit Futter versorgen, um seinen Getreidebedarf decken zu können. Auf buchstäblich jede, wobei sich seine 120 Hektar auf rund 100 Einzelareale verteilen. Kleinstrukturierte Landwirtschaft eben. Aber inzwischen denke er anders, sagte Hannig seinen Besuchern mit Patrick Friedl aus Würzburg, Grünen-Sprecher für Naturschutz und Klimaanpassung im Landtag, an der Spitze.