BAYREUTH/MÜNCHEN. Höchste Zeit für gute Nachrichten. In einigen aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor geschlossenen Kulturinstitutionen dürfte die Mitteilung von Kunstminister Bernd Sibler zumindest für eine Stimmungsaufhellung sorgen. Mit rund 5,3 Millionen Euro aus dem Kulturfonds fördert der Freistaat 135 Kunst- und Kulturprojekte in ganz Bayern. Auch nach Bayreuth fließt viel Geld. Damit werden Ausstellungen im Kunstmuseum und im Richard-Wagner-Museum sowie die Barock-Festspiele unterstützt.