Open Airs auf Plassenburg Mit Spider Murphy Gang, Barclay James Harvest und Angelo Kelly

Melitta Burger

Große Namen haben sie alle: Wenn bald die Konzertreihe im Schönen Hof der Plassenburg beginnt, darf sich das Publikum auf sechs ganz besondere Events freuen.

„Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, sagt Veranstalter Matthias Mayer. Seine Agentur „Motion“ arbeite gerade mit ganzer Kraft dafür, dass die Open Airs auf der Plassenburg in Kulmbach ein Kracher werden. Verdient haben es, sagt Mayer, die Künstler ebenso wie die Besucher. Nachdem das Plassenburg Open-Air im vergangenen Sommer pandemiebedingt in etwas kleinerem Rahmen stattfinden musste, soll 2022 endlich wieder Normalität einkehren. Diesmal wird der Schöne Hof wieder voll bestuhlt. Das wird wohl auch nötig sein: Neben Barclay James Harvest, Angelo Kelly & Family und der Altneihauser Feierwehrkapell’n sind auch die kultverdächtige Spider Murphy Gang sowie die Nürnberger Symphoniker und die junge bayerische Hip-Hop-Band „dicht & ergreifend“ im Juli 2022 live auf der Plassenburg zu erleben. Einige der Konzerte sind bereits ausverkauft, für andere gibt es noch Karten. Mehr als 5000 Tickets sind schon verkauft.

Wenn Matthias Mayer nach den Highlights gefragt wird, fällt ihm die Antwort schwer. Ein hochkarätiges Programm gibt es wie immer auf der Burg. Einige sind „alte“ Bekannte, andere das erste Mal dabei. Bekannte Namen haben sie alle. Ein Konzert ragt allerdings dann doch heraus: Die legendäre Kultband Barclay James Harvest kommt auf die Burg. „Das ist einer der größten Namen, die wir je hatten“, freut sich Mayer. „Wir freuen uns aber auch, das erste Mal Angelo Kelly mit Familie bei uns zu haben und natürlich auf die Spider Murhpy Gang, die ja schon alte Bekannte sind.“ Mit „dicht und ergreifend“ habe man zudem die gerade spannendste bayerische junge Band mit an Bord.

Unbeschwert die Open Airs genießen zu können, das empfindet Mayer als große Erleichterung. So wichtig es gewesen sei, trotz aller Einschränkungen im vergangenen Jahr die Kontinuität zu wahren, so wichtig sei es jetzt, wieder Lichtpunkte zu setzen. „In der großartigen Atmosphäre auf der Burg wieder Kultur genießen zu können, ist ein ganz wichtiger Meilenstein.“

Viele, die sich im Vorjahr Karten gekauft hatten, haben sie behalten und sich in Geduld geübt. Was den Kauf neuer Tickets angeht, herrsche gegenüber früherer Jahre eher Zurückhaltung. „Die Leute sind nochvorsichtig. Viele sind bis zur letzten Sekunde skeptisch, ob das wirklich alles stattfindet“, erklärt Mayer das Phänomen. Daran bestehe kein Zweifel. Deswegen lohne es sich, nicht bis kurz vor dem Konzert zu warten, wenn man sich noch gute Plätze sichern will. Die „Altneihauser“ beispielsweise seien schon ausverkauft, für Barcley James Harvest gebe es nur noch wenige Karten. Nicht zuletzt werden am letzten Festival-Tag dann die Klassik-Anhänger ein tolles Erlebnis erwarten können. „Das ist mittlerweile eine feste Institution geworden, auf die sich viele Klassik-Fans freuen.“

Die Künstler in diesem Jahr: Eröffnet wird das Festival-Programm am 12. Juli mit einer energiegeladenen Hip-HopShow von dicht & ergreifend. Der Band war es 2019 sogar gelungen, die Münchner Olympiahalle mit mehr als 10 000 Besuchern auszuverkaufen.

Tags darauf sind am 13. Juli die sieben Musiker der Spider Murphy Gang nach fünfjähriger Pause wieder zu Besuch auf der Plassenburg. In Kulmbach kann sich das Publikum auf eine „Unplugged“-Version ihres Programms und ihrer Kult-Hits freuen. Selbstverständlich auch mit den Kult-Hits „Skandal im Sperrbezirk“ oder „Schickeria“.

Am 14. Juli heißt es dann endlich Bühne frei für das seit 2020 verschobene Konzert von Angelo Kelly & Family. Als jüngstes Mitglied der Familie feierte Angelo bereits Anfang der 90er-Jahre Welterfolge – damals noch in Kinderschuhen. Nun tritt er mittlerweile mit seiner eigenen Familie auf und bringt zusammen mit seiner Frau und seinen fünf Kindern den „Irish Summer“ in den schönen Hof der Plassenburg.

Auch der verschobene Auftritt der Altneihauser Feierwehrkapell’n kann in diesem Sommer endlich nachgeholt werden, wenn die neunköpfige Krawalltruppe aus der Oberpfalz am 15. Juli zum ersten Mal auf der Plassenburg zu sehen ist. Absoluten Kultstatus erreichte die Gruppe über die Fernsehsitzung „Fastnacht in Franken“ aus Veitshöchheim.

Weiter geht es am 16. Juli mit der dritten der auf 2022 verlegten Shows und einer absoluten Musiklegende. Die britische Band Barclay James Harvest mit Frontmann Les Holroyd gilt als Galionsfigur des Classic Rock. Von Anfang an experimentierten die Briten mit neuen Formen und Sounds jenseits der klassischen Rockbesetzung und nutzten auch Holz- und Blechbläser sowie Streicher. Diese reizvollen Soundmuster und orchestralen Klänge wurden schnell zu ihrem Markenzeichen. Schon früh führte das bei den Fans auch zu Vergleichen mit Gruppen wie The Moody Blues oder Pink Floyd, ehe der Band mit dem Song „Hymn“ ein veritabler Welthit gelang.

Natürlich darf auch in diesem Jahr „Klassik auf der Burg“ als krönender Abschluss des Festivals am 17. Juli nicht fehlen. Das Symphonieorchester der Nürnberger Symphoniker kann auf eine lange Tradition zurückblicken. In rund 100 Auftritten pro Saison erfreuen sie als Konzertorchester der Metropolregion Nürnberg jedes Jahr an die 200 000 Zuhörer mit musikalischen Veranstaltungen der verschiedensten Art – vom Symphoniekonzert über Oper und Operette bis zum Oratorium. Längst bewegen sich die Nürnberger Symphoniker auch auf internationalem Parkett und musizieren mit Weltstars wie Cecilia Bartoli, Cheryl Studer oder José Carreras, wo sie ebenso zu begeistern wissen wie bei ihrem letzten Konzert 2019 auf der Plassenburg.

Vorverkauf: Tickets für die Konzerte mit dicht & ergreifend, der Spider Murphy Gang und den Nürnberger Symphoniker sind auf der Homepage des Festivals unter www.plassenburgopenair.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen wie der TouristInfo Kulmbach und der Theaterkasse Bayreuth erhältlich. Restkarten für die Auftritte von Angelo Kelly & Family, der Altneihauser Feierwehrkapell’n und von Barclay James Harvest feat. Les Holroyd sind ebenfalls weiterhin erhältlich. Natürlich behalten bei diesen Konzerten auch die ursprünglich für 2020 erworbenen Tickets ihre Gültigkeit, informiert der Veranstalter.

Die Termine

Dienstag, 12. Juli :Dicht & Ergreifend

Mittwoch, 13. Juli: Spider Murphy Gang unplugged

Donnerstag, 14. Juli: Angelo Kelly & Family

Freitag, 15. Juli: Altneihauser Feierwehrkapell‘n

Samstag, 16. Juli: Barclay James Harvest feat. Les Holroyd

Sonntag, 17. Juli: Die Nürnberger Symphoniker

 

Bilder