Kulmbach Motorradstunt geht gehörig schief

Einmal einen Trick wie die Rennprofis vorführen, das wollte ein 19-Jähriger auf einem Parkplatz in Kulmbach. Doch der Versuch ging gehörig schief. Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Jan Woitas

Ein 19-jähriger Biker führt auf einem Supermarkt-Parkplatz in Kulmbach einen Stunt vor. Das Ergebnis ist kostspielig – und vor allem schmerzhaft.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Gehörig schief gegangen ist der Stunt eines 19-Jährigen mit seinem Motorrad auf dem Netto-Parkplatz in der Kronacher Straße. Der junge Mann fuhr auf seinem Hinterrad und bemerkte dabei nicht, dass eine vor ihm fahrende 27-Jährige in ihrem Wagen auf die Bremse trat.

Blaulicht-Meldungen
Weitere Polizeimeldungen lesen Sie >>> HIER <<<
 

Der Biker krachte ins Heck und verletzte sich dabei derart am Knie, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus muste. Die Beamten schätzen den Schaden auf rund 15000 Euro.

Autor

Bilder