Kulmbach Jugendliche gehen aufeinander los

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild/dpa

Fünf Jugendliche gerieten am Sonntagabend in der Kulmbacher Innenstadt in einen Streit. Nach ersten Erkenntnisse verletzte ein 15-Jähriger zwei etwas ältere Jugendliche mit einem Messer.

Kulmbach - Wie die Polizei mitteilt, kam es am Sonntagabend in der Kulmbacher Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen, bei der zwei 17 und 18 Jahre alte Männer leichte Verletzungen davon trugen.

In der Fritz-Horchschuch-Straße traf gegen 21 Uhr eine Gruppe von drei Jugendlichen auf zwei weitere Jugendliche. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einem Streit. Kurze Zeit später kam es zu einer Auseinandersetzung, bei der nach ersten Erkenntnissen auch ein Messer im Spiel war. Der genaue Ablauf ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Bei einem der Angreifer handelt es sich um einen 15-jährigen Jugendlichen.

Der 17-Jährige erlitt leichte Verletzungen am Hals, sein 18-jähriger Begleiter trug leichte Verletzungen im Kopfbereich und an der Hand davon.

 

Bilder