Bier genießt nicht nur in Deutschland ein hohes Ansehen, sondern ist international beliebt. Die Faszination u für Bier hängen möglicherweise auch mit der jahrhundertelangen Tradition zusammen. Seit Bestehen des Reinheitsgebots kommen nur vier Zutaten ins Bier: Wasser, Malz, Hopfen und Hefe. Und doch gibt es in Deutschland 25 Bierstile, die sich in bis zu 6000 Sorten widerspiegeln. Eine überwältigende Vielfalt. Besonders stolz sind Braumeister auf Spezialitäten, die es nur zu besonderen Anlässen gibt. Das trifft auch auf die drei Festbiere der Kulmbacher Bierwoche zu. Einmal im Jahr entstehen nach geheimen Rezepturen die charakteristischen Festbiere von Kulmbacher, Mönchshof und EKU. Das Kapuziner Weißbier ergänzt das Spezialitätenangebot zur Kulmbacher Bierwoche, die am 27. Juli beginnt.