Kulmbach 460 Schnelltests allein am Wochenende

Redaktion
  Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Seit sie wieder kostenlos sind, ist die Zahl der Tests deutlich angestiegen. Das Landratsamt reagiert auf die steigende Nachfrage.

Kulmbach - Die Anzahl der Tests in der Kulmbacher Flessastraße hat deutlich zugenommen, seit diese einmal pro Woche wieder kostenlos sind. Allein am Wochenende gab es mehr 460 Schnelltests. „Deshalb wurden die Öffnungszeiten deutlich erweitert. „Wir rufen dazu auf, dies zu nutzen, um lange Wartezeiten zu vermeiden“, sagt Oliver Hempfling, der Leiter des Krisenstabs.

Stillende und Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, haben die Möglichkeit zu kostenlosen PCR-Tests. Schwangere können sich ebenfalls kostenlos untersuchen lassen. Für diese Gruppe sind kostenlose PCR-Tests außerdem in Arztpraxen möglich.

Bei coronaspezifischen Symptomen, unabhängig von der Schwere, sollte der Hausarzt oder der kassenärztliche Bereitschaftsdienst unter Telefon 116 117 kontaktiert werden, informiert das Landratsamt. Personen mit Symptomen dürfen nur im Fall eines positiven Schnelltest beziehungsweise Selbsttest zur Bestätigung im Testzentrum des Landkreises abgestrichen werden. red

 

Bilder