BAYREUTH. Man könnte Bruno Kramm einen bunten Hund nennen – weil er immer wieder neue Dinge anpackt und zum Beispiel gerade erst ein Start-up im IT-Bereich mitgegründet hat. 1,3 Millionen Euro Risikokapital haben er und seine Mitstreiter dafür eingesammelt.