Vergangene Woche warnte die Bayreuther CSU-Bundestagsabgeordnete Silke Launert in einem Gespräch mit unserer Zeitung vor den Plänen der Ampel, bestehend aus SPD, Grünen und FDP. So könnte es neue Verantwortungsgemeinschaften geben, die auch zwischen mehreren Personen gelten – nach dem Motto: Alles muss vielfältig sein. In einem offenen Brief der Bayreuther SPD Stadtratsfraktion, unterzeichnet vom Fraktionsvorsitzenden Thomas Bauske, der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Beate Kuhn und dem zweiten Bürgermeister von Bayreuth Andreas Zippel, bekommt die Bundestagsabgeordnete nun Gegenwind für ihre Aussagen.