Kulmbach - Trotz zwei neuer Corona-Fälle – die Inzidenz fällt weiter in der Stadt und im Landkreis Kulmbach. Aktuell fallen 25 Infektionen in die vergangenen sieben Tage, was eine Inzidenz von 35 bedeutet. Damit die 3G-Regel aufgehoben wird, muss die Inzidenz jedoch unter diesem Wert liegen – drei Tage in Folge. Insgesamt gelten derzeit noch 60 Menschen als mit dem Virus infiziert. 95 Landkreisbürger befinden sich derzeit in Quarantäne. Stationär betreut werden müssen derzeit zwei Personen, eine weitere wird außerhalb des Landkreises Kulmbach versorgt. Seit Beginn der Pandemie wurden 4251 Infektionen mit Sars-CoV2 bestätigt. 4073 Menschen gelten inzwischen als genesen, 118 starben mit oder in Folge einer Infektion mit dem Coronavirus. red