POTTENSTEIN/PLECH. „Dreierrunden“ gibt es am 15. März bei der Bürgermeisterwahl in Plech und Pottenstein. Karlheinz Escher von der ÜWG war vor sechs Jahren einziger Bewerber in Plech. Dieses Mal hat er zwei Herausforderer. Alleiniger Kandidat war Stefan Frühbeißer von der FWG im Jahr 2008 in Pottenstein. Sechs Jahre später hatte der Amtsinhaber eine Herausforderin, beim Urnengang am 15. März sind es sogar zwei Mitbewerber. Keine großen Überraschungen dürfte es in Betzenstein geben. Amtsinhaber Claus Meyer von den Freien Wählern ist allein auf weiter Flur. Definitiv ein neues Gesicht wird es im Waischenfelder Rathaus geben. Edmund Pirkelmann tritt nicht mehr an. Zwei Bewerber möchten Nachfolger werden.