Die Pandemie ist nicht die Ursache von Ungleichheiten zwischen Mann und Frau, sondern lediglich ein Brennglas für die bestehenden Probleme. Die geschlechterstereotype Aufgabenteilung ist in der Gesellschaft immer noch tief verankert, meint unsere Autorin Katrin Maier-Sohn.