Kommentar Im Bayreuther Bauamt trifft Praxis zu oft auf Theorie

Theresa Dörnhöfer, stellvertretende Leiterin der Kooperativen Ganztagsbetreuung der Awo, steht vor einem der baufälligen Pavillons der Grundschule Herzoghöhe. Das im Bild ganz rechte Fenster ist eines derer, die so angelaufen sind, dass man gar nicht mehr durchschauen kann. Foto: Andreas Schmitt

Die angelaufenen Fenster und die Uralt-Klos der Herzoghöhe-Schule müssen ausgetauscht werden. Um das zu sehen, braucht es doch kein teures Gutachten, findet Redakteur Andreas Schmitt.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle K+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Autor

Bilder