Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf Höhe des Parkplatzes Sophienberg. Der 36-jährige Fahrer bemerkte, dass sein Anhänger instabil wurde und sich aufschaukelte. Als er abbremsen wollte, war es bereits zu spät und der Anhänger kippte um.

Der Hänger blockierte drei Fahrstreifen, nur der Standstreifen stand für die übrigen Verkehrsteilnehmer zum Vorbeifahren zur Verfügung. Während dieser Zeit bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Nach der Bergung des Gespanns konnte die Fahrbahn wieder frei gegeben werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf gut 7000 Euro.