Kellerbrand in Bindlach Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild/dpa

Noch glimpflich ist am Dienstagnachmittag ein Feuer im Kellerraum einer Lagerhalle in Bindlach geendet. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Gegen 16.50 Uhr bemerkten zwei Zeugen aufsteigenden Rauch aus dem Kellerfenster der Lagerhalle in der Straße „Lehengraben“ und wählten den Notruf. Die umliegenden Feuerwehren hatten die Flammen schnell gelöscht. Aufgrund der Tatsache, dass der Kellerraum beinahe leer war und nicht als Lagerfläche genutzt wird, entstand nach ersten Schätzungen der Polizei ein geringer Sachschaden im dreistelligen Eurobereich.

Nach aktuellem Ermittlungsstand gehen die Brandfahnder der Kriminalpolizei von Brandstiftung als Ursache des Feuers aus.

Zeugen, die Hinweise zum Brand geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.

 

Bilder