Maisel’s Fun Run Anmeldung ab Samstag möglich

Die haben schon mal Spaß bei der Vorbereitung: Die Maisel-Laufgruppe mit dem Fun-Run-Organisator Tobias Schütz (vorne links) und Maisel-Pressesprecherin Eva Ploß (vorne rechts) an der Spitze. Foto: Eric Waha

Kein Faschingsscherz: Die größte Laufsportveranstaltung Nordbayerns öffnet am 11. November um 10 Uhr die Anmeldeliste für das Ereignis am 5. Mai.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Die ersten Freizeitsportler haben sich das Datum schon in den Kalender eingetragen: Am 5. Mai kommenden Jahres ist der Startschuss für den 19. Maisel’s Fun Run. Wer dabei sein will, kann sich ab dem Samstag, 11. November, 10 Uhr, für die größte Laufsport-Veranstaltung Nordbayerns in Bayreuth anmelden.

Mal schnell in der Mittagspause laufen

Tobias Schütz ist bei der Brauerei Gebr. Maisel nicht nur für die laufsportliche Organisation des Fun Run verantwortlich, er läuft auch selber regelmäßig. „Ja, die kurze Hose war vielleicht ein bisschen ambitioniert bei den Temperaturen“, sagt er am Donnerstagmittag, als er im Start- und Zielbereich des Fun Run zum Gespräch mit dem Kurier kommt. Aber beim regelmäßigen Lauf in der Mittagspause – als Training für den Fun Run – werde es ja auch schnell warm, sagt Schütz.

Corona hat keinen Abbruch getan

Im Vergleich zu anderen Laufveranstaltungen habe Corona mit den Absagen als Folge „dem Fun Run keinen Abbruch getan", sagen Schütz und Hannes Leuthold, bei dem die Fäden der Organisation des Weißbierfests, in das der Lauf traditionell eingebettet ist, zusammenlaufen. „In dem Jahr war der Lauf genauso schnell ausgebucht.“

Griffiges Anmeldedatum künftig immer am 11. November

Man wolle dem Fun Run jetzt dauerhaft ein griffiges Anmeldedatum geben, sagt Eva Ploß, die Pressesprecherin der Brauerei, deshalb habe man 2019 den 11. November ein erstes Mal gesetzt. Das solle jetzt auch dauerhaft so bleiben.

Für alle Läufer, die sich für den 21-, den Zehn- und den Fünf-Kilometer-Lauf unter www.maisel.com/funrun anmelden wollen, gelte bis Silvester ein Frühbucherrabatt. Insgesamt stehen für alle Läufe 4000 Startplätze zur Verfügung: 1600 für die zehn Kilometer, 800 für den Halbmarathon und 750 für die fünf Kilometer.

Die vier Kinder-Läufe kosten auch in diesem Jahr keine Startgebühr.

Autor

Bilder