VOLLEYBALL. Was für eine Enttäuschung nur zwei Wochen nach dem 3:2-Coup gegen den Spitzenreiter! Nach dem Spiel gegen den direkten Konkurrenten SVS Türkheim, das zum Befreiungsschlag im Abstiegskampf der Regionalliga Süd-Ost werden sollte, liegen die Herren des BSV 98 Bayreuth selbst taumelnd in den Seilen. Sie verloren in der RWG-Halle vor den eigenen Fans sang- und klanglos mit 0:3 (22:25, 16:25, 19:25). „Wohl noch nie zuvor haben wir uns in einem wichtigen Spiel so schwach präsentiert“, war Kapitän Fabian Buck dann auch konsterniert.