KULMBACH. Im seit Jahren leer stehenden Kaufplatzgebäude hat die Entsorgung der Schadstoffe begonnen. Bis Ende des Jahres soll der Abriss dauern. Außen wird man davon aber wohl erst im Sommer etwas sehen, denn die Spezialfirma, die die schadstoffbelasteten Teile im Inneren ausbaut und entsorgt, rechnet damit, dass das bis Juni dauern wird. Erst dann kann der eigentliche Abriss beginnen, sagt Bernd Ohnemüller, der Leiter der Hochbauabteilung der Stadt. Und es wird richtig teuer.