Kasendorf Aus dem Auto geschleudert

Unfall bei Kasendorf. Foto: Polizei

Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer aus dem Landkreis Kulmbach am Samstagabend, weil er unter Alkoholeinfluss von der Straße zwischen Thurnau und Heubsch abkam und aus dem Fahrzeug geschleudert wurde.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Gegen 20.40 Uhr war der 49-Jährige mit seinem Fiat auf der Ortsverbindung „Heubscher Weg“ unterwegs. Nach Angaben eines entgegenkommenden Toyota-Fahrers fuhr der Mann sehr schnell und mittig auf der Straße, heißt es im Polizeibericht.

Der Zeuge musste ausweichen, um einen Unfall zu verhindern; beide Autos berührten sich noch mit den linken Außenspiegeln. Zirka 100 Meter weiter geriet der Unfallverursacher in den Straßengraben. Sein Fahrzeug überschlug sich mehrmals und blieb anschließend völlig demoliert im angrenzenden Feld liegen.

Der Fahrer wurde aus dem Auto geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Aufgrund starken Alkoholgeruchs bei dem 49-Jährigen ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheins an.

Die Feuerwehr sicherte das zerstörte Fahrzeug und die Unfallstelle für die Dauer der Unfallaufnahme ab. Ein Abschleppunternehmen barg den Fiat. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro.

Autor

Bilder