Kantersieg zum Saisonfinale Haspo-Damen besiegen Ingolstadt mit 37:23

Vor allem Theresa Stöcker (am Ball) fand immer wieder Lücken in der wenig überzeugenden Ingolstädter Abwehr. Foto: Peter Kolb

HANDBALL. Die Damen von Haspo Bayreuth haben am letzten Spieltag der Bayernliga-Saison mit dem punktlosen Schlusslicht HG Ingolstadt kurzen Prozess gemacht. Durch einen nie gefährdeten 37:23-Erfolg behaupteten sie ihren neunten Tabellenplatz.

„Wir hatten uns vorgenommen, den Gegner ernst zu nehmen und aus einer stabilen Abwehr heraus zu leichten Gegenstoßtoren zu kommen. Das hat sehr gut funktioniert“, zeigte sich daher auch Haspo-Trainer Felix Rockenmayer, der für den verhinderten Matthias Starz auf der Bank saß, nach dem Spiel zufrieden. Nach zwölf Minuten stand es durch ein Kontertor der auffälligen Rechtsaußen Lena Eckert bereits 9:3 für den Gastgeber. Die daraufhin folgende Auszeit der Gäste zeigte auch nur wenig Wirkung, denn bis zur Halbzeit zog Haspo bereits auf 22:9 davon. Lediglich von den beiden Ingolstädter Rückraumspielerinnen Maria Häußler (10/1) und Melanie Pöschmann (5/1) kam konstant Gefahr, doch auch dieses Duo hatte die Haspo-Abwehr weitgehend im Griff.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild: Haspo stand mit seiner defensiven, groß gewachsenen 6:0-Abwehr sicher und kam immer wieder zu einfachen Toren. Den letzten Treffer der Partie zum 37:23-Endstand erzielte die mit acht Toren in der zweiten Halbzeit sehr überzeugende Theresa Stöcker.

„Ich bin mit der Leistung in allen Mannschaftsteilen wirklich sehr zufrieden. Wir haben den Gegner nie groß werden lassen und haben allen Spielerinnen ihren Teil dazu beitragen lassen können. Auch die taktischen Vorgaben wurden immer gut umgesetzt“, resümierte ein rundum zufriedener Felix Rockenmayer nach dem Spiel.

Haspo Bayreuth: Bauer, Benz, Goetjes – Lenhardt (1 Tor), Kutzschmar, Peter (4), Hall (4), Brahm (2), Ruckriegel, Lindner (1), Eckert (7), Koppold (3), Stöcker (10), Siebert (5/davon ein Siebenmeter). ⋌berg

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading