BAYREUTH. Es war eng und es war vor allem eines: spannend. In der Stichwahl um das Amt des Landrats setzte sich Florian Wiedemann, der Kandidat der Freien Wähler, mit 50,99 Prozent durch. Klaus Bauer, CSU, kam auf 49,06 Prozent. Die CSU verliert das Landratsamt an die Freien Wähler.