Vorletzter Tabellenplatz, schlechtester Punkteschnitt aller DEL2­-Teams und ein Kader, der sich zahlenmäßig kaum noch von dem einer Fußball-Kreisliga-Mannschaft unterscheidet – und nun durch die Verletzung eines weiteren Leistungsträgers noch überschaubarer geworden ist. Es sind schwere Zeiten für die Bayreuth Tigers. Und dennoch gibt es Aspekte, welche die Hoffnung der Bayreuther Anhänger nähren, am Dienstag (20 Uhr) gegen die Eispiraten Crimmitschau den dritten Saisonsieg zu feiern.