PEGNITZ. Der Zweckverband Wasserversorgung Juragruppe bleibt finanziell auf Spur. Das zeigt der Jahresbericht 2019, den Werkleiter Hans Hümmer den Verbandsräten am Donnerstag bei der dritten Versammlung gab. Das Jahr war geprägt von weiter hohen Investitionen, einem konstanten Wasserverbrauch, effizienten Betriebsabläufen und lukrativen Nebengeschäften wie zum Beispiel der Vermietung von Leerrohren.