1700 Jahre Jüdisches Leben: Das jüdische Leben in Deutschland war geprägt von Brüchen, von Verfolgung – aber auch von Phasen der Konsolidierung. Eine dieser Phasen erlebten die jüdischen Bürger zu Beginn der Neuzeit, als sie sich in ländlichen Gemeinden ansiedelten und damit auch verstärkt in der Region Fuß fassen konnten.